20 Paletten Verbandsmaterial für weltweiten Einsatz LEINA-WERKE GmbH unterstützen humedica

humedia Logo

Seit 1964 gehört die LEINA-WERKE GmbH aus Windeck, einem Städtchen zwischen Siegen und Köln gelegen, zu den relevantesten Produzenten des Landes im Bereich Verbandsstoffe. Zur Tradition des inhabergeführten Unternehmens zählt dabei nicht nur eine Produktpalette, die in Notsituationen praktische Hilfe bietet, sondern eben auch die Unterstützung von gemeinnützigen Organisationen, etwa durch Sachspenden.

Über eine solche Sachspende darf sich die international operierende Nichtregierungsorganisation humedica e. V. mit Hauptsitz im bayerischen Kaufbeuren nun freuen. Die renommierte Einrichtung, deren Kernkompetenz im Bereich der medizinischen Katastrophenhilfe liegt und deren ehrenamtliche Ärzteteams im Notfalle zu den handlungsschnellsten Helfern weltweit gehören, erhält von der LEINA-WERKE GmbH 20 Paletten mit unterschiedlichen Verbandsmaterialien.

„humedica leistet seit vielen Jahren in vielen Teilen unserer Erde eine beeindruckende Hilfe, Hilfe, die tausenden Menschen direkt zu Gute kam“, erklärt Geschäftsführer Thorsten Steinhauer. „Wir fühlen uns diesem Engagement sehr verbunden, können uns mit humedica als Organisation sehr gut identifizieren; eine gezielte Unterstützung liegt entsprechend auf der Hand.“

Seit 1979 engagierte sich humedica e. V. in mehr als 90 Ländern unserer Erde. Die erwähnte Handlungsschnelligkeit und die professionelle Realisierung der unterschiedlichen Hilfsmaßnahmen sind verantwortlich für die hervorragende Reputation, die humedica weltweit genießt.

„Wir können nur dann helfen, wenn wir Unterstützung durch Freunde und Förderer erfahren“, sagt Wolfgang Groß, Geschäftsführer von humedica. „Für uns ist jede Spende ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu nachhaltiger Hilfe; daher sind wir der LEINA-WERKE GmbH sehr dankbar für dieses großzügige Engagement.“

Das Einsatzgebiet der Sachspende, die in diesen Tagen an humedica übergeben wurde, wird sich zeitnah ergeben. Derzeit engagiert sich die Organisation etwa auch in Syrien und dem Libanon zugunsten syrischer Flüchtlinge. Weitere langfristige Projektstandorte unterhält humedica unter anderem in Äthiopien, Brasilien, Niger oder Sri Lanka.

^ Top